Costa Rica Hilfe für Gesundheitseinrichtungen – Pérez Zeledón

Die allerersten Hilfsmaßnahmen in Costa Rica leistete die Stiftung ab dem Jahr 1987 im südwestlich gelegenen Kanton von Pérez Zeledón. Denn besonders in den abgelegenen ländlichen Gebieten war die Not der Bevölkerung am größten.

So spendete die Stiftung dem Altersheim Casa de Ancianos Monseñor Delfín Quesada einen Kleinbus, der den Bewohnern Krankenhaustransporte zur medizinischen Versorgung erlaubte. Die Stiftung half ebenfalls, den Betrieb im örtlichen Krankenhaus aufrecht zu erhalten – sie spendete medizinische Instrumente und eine dringend benötigte Klimaanlage für die Intensivstation des Krankenhauses.

Pérez Zeledón