loading...

Timeline

Hedwig und Robert Samuel Stiftung

1927: Robert Samuel verfügt  testamentarisch die Gründung der Hedwig und Robert Samuel-Stiftung und als finanzieller Grundstock bestimmt er das Büro- und Geschäftshaus Königsallee 14 in Düsseldorf

1931: Tod Robert Samuels

1932: Offizielle Genehmigung der Stiftung. Einbringung des Büro-und Geschäftshauses Königsallee 14 in Düsseldorf als Stiftungsvermögen. Die Vermögenserträge verbleiben zu Lebzeiten bei Hedwig Samuel

1933 – 1945: NS-Organisationen versuchen erfolglos Zugriff auf das vermeintlich jüdische Stiftungsvermögen zu erlangen

1942: Das Büro- und Geschäftshaus Königsallee 14 wird durch Brandbomben getroffen und der Dachstuhl wird zerstört

1976: Tod Hedwig Samuels

1976 – 1989: Betätigung als Förderstiftung. Unterstützung von Projekten im In- und Ausland

1980 – 1982: Sanierung des Büro- und Geschäftshauses Königsallee 14 und Wiederaufbau des Daches

1984: Eröffnung eines Stiftungsbüros im Gebäude der Stiftung in Düsseldorf

1989: Beginn von operativen Tätigkeiten im Ausland

1989: Gründung der Asociación Hedwig y Robert Samuel in Costa Rica

1990: Etablierung der Samuel-Stiftung in Managua, Nicaragua

1989 – 1996: Unterstützung eines Straßenkinder-Projektes der Dominikaner in San Salvador, El Salvador

1991: Gründung der Hedwig und Robert Medical Foundation in Nigeria. Bau eines Krankenhauses im ländlichen Gebiet.

1991: Beginn der Stiftungsarbeit in Indien

1990 – 1991: Errichtung eines Wohn- und Geschäftshauses mit 25 Sozialwohnungen in Düsseldorf

1991 – 1992: Hilfsgütertransporte nach Rumänien

1992: Co-Gründung – mit zwei weiteren gemeinnützigen Organisationen – der gemeinnützigen Kind in Düsseldorf gGmbH (KiD) zum Schutz gewaltgeschädigter Kinder; Aufbau einer Kinderschutzambulanz

1992: Fertigstellung und Eröffnung des Krankenhauses in Nigeria

1992: Renovierung und Erweiterung der Schule Lomas de Cocorí in San José, Costa Rica

1992 – 1993: Bau und Eröffnung eines Ausbildungszentrums in Managua, Nicaragua

1993: Gründung des Samuel Foundation Charitable India Trust; Eröffnung eines Berufsausbildungszentrums in Neu Delhi, Indien

1994: Erweiterung des Krankenhauses in Nigeria um einen Gebäudetrakt sowie Anschluss einer Krankenschwesternschule

1995: Sanierung der Krankenstation El Tepeyac in Granada, Nicaragua und Sanierung der Wasserversorgung in drei angrenzenden Gemeinden mit Fördermitteln des deutschen Staates (BMZ)

1995 – 1996: Eröffnung von zwei weiteren Ausbildungszentren in Neu Delhi, Indien

1996: Etablierung der Stiftung in San José, Costa Rica; Eröffnung eines Berufsausbildungszentrums in San Jose

1998 – 2007: Unterstützung von Ausbildungseinrichtungen in Havanna, Kuba

1998 – 1999: Bau eines eigenen Ausbildungszentrums in San José, Costa Rica

1999: Bauliche Erweiterung des eigenen Ausbildungszentrums in Managua, Nicaragua

2000: Erweiterung der Grundschule Bello Amanecer in Managua, Nicaragua mit Fördermitteln des deutschen Staates (BMZ)

2002: Eröffnung eines Stiftungsbüros in Lampang, Thailand zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in ihrer schulischen und beruflichen Ausbildung

2005: Offizielle Anerkennung der Samuel-Stiftung in Thailand als internationale Entwicklungsorganisation

2008: Offizielle Anerkennung des Status der Samuel Stiftung als eine Misión Internacional (Internationale Hilfsorganisation) durch den Staat Nicaragua

2012- 2014: Sanierung und Restrukturierung der Büroflächen im Haus Königsallee 14 zur Ertragssicherung und Ertragsoptimierung

2012: Unterstützung eines Projektes zur Drogenprävention der Organisation Misión Hombres de Valor in Satipo, Peru

2015 – 2016: Renovierung und Erweiterung des Ausbildungszentrums in San Jose, Costa Rica

2016 – 2017: Renovierung und Erweiterung des Ausbildungszentrums in Managua, Nicaragua

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen