loading...

Costa Rica

Hedwig und Robert Samuel Stiftung

Neue Chancen in San José

Costa Rica gilt als eines der fortschrittlichsten Länder Lateinamerikas. Bereits seit den 1950er Jahren herrscht eine stabile Demokratie. Die Armee wurde 1948 abgeschafft, Investitionen in Bildung und Gesundheitswesen angekurbelt. Wegen seiner Neutralität in den bewaffneten Konflikten der Nachbarländer und seiner üppigen Flora und Fauna gilt Costa Rica auch als „Schweiz Lateinamerikas“.

So reich das Land als solches erscheint, für individuelle Armut ist genügend Spielraum vorhanden. Gerade in den ständig wachsenden Randgebieten der Hauptstadt San José blicken in den letzten Jahrzehnten immer mehr Jugendliche auf eine Zukunft in Armut und Perspektivlosigkeit. Das Team der Samuel Stiftung hat hier früh Handlungsbedarf gesehen. Schon seit 1987 war die Stiftung im Land für bedürftige Menschen im Einsatz. Mitte der 1990er Jahre wurde der Fokus auf die Unterstützung von sozial bedürftigen jungen Menschen in der Hauptstadtregion gelegt. Eine qualitätvolle Ausbildung für nachgefragte Berufe ist heute Kern der Stiftungsarbeit in Costa Rica, aktuell in den Bereichen Klima- und Kältetechnik, KFZ-Mechanik, Buchhaltungsassistenz und Verwaltungsassistenz.

Modernes Ausbildungszentrum

Auf einem Gelände von 3.500 m² befindet sich das stiftungseigene Ausbildungszentrum gut erreichbar und in unmittelbarer Nähe zum Zentrum von San José. Nicht zuletzt dank vieler Co-Sponsoren ist das Zentrum mit den modernsten Geräten, Schulungsmaterialien und Werkzeugen ausgestattet. Der gesamte Gebäudekomplex für jährlich 250 Jugendliche, ihre Ausbilder und die Verwaltungsmitarbeiter umfasst neun Unterrichtsräume, zwei Computerschulungsräume, zwei Ausbildungswerkstätten, einen überdachten Mehrzweckbereich, ein Verwaltungsgebäude und eine Kantine.

Ganzheitlicher Ansatz

Die Ausbildung der Samuel Stiftung in Costa Rica ist in den vier Berufsrichtungen auf 19 Monate angelegt: 16 Monate sind für das praxisorientierte Vollzeittraining vorgesehen, ein dreimonatiges Betriebspraktikum mit der Möglichkeit einer Übernahme der Auszubildenden durch die Firma folgt im Anschluss. Über 90 Prozent der Samuel-Absolventen werden in eine Festanstellung vermittelt, denn die ganzheitliche Ausbildung der Stiftung hat in Costa Rica einen guten Ruf: Zusätzlich zu den Theorie- und Praxiskursen ihrer jeweiligen Disziplin werden die Jugendlichen auch in Englisch und Informatik geschult und erhalten begleitend zur Ausbildung ein Persönlichkeitstraining. So verlassen die jungen Frauen und Männer die Stiftung mit ihrem Abschluss als gestärkte und selbstbewusste Absolventen, die bestens auf das Berufsleben vorbereitet sind.

Klicken Sie auf die folgenden Links für detaillierte Information zu den einzelnen Ausbildungsrichtungen in Costa Rica (auf Spanisch):

Wir nutzen Cookies / We use Cookies More

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen