0%
loading...

Indien

Eine Ausbildung unter extremen Bedingungen

Hedwig und Robert Samuel Stiftung

Rakesh Kumars Kampf gegen Hunger und Armut

Er kam aus 900 km Entfernung nach Neu Delhi, um sich in den Berufsausbildungskurs der Samuel Stiftung einzuschreiben und muss mit nur 50 Cent pro Tag für Verpflegung auskommen.

Rakesh Kumar steht beispielhaft dafür, wie der starke Wille aus der Armutsmisere herauszukommen, Berge zu versetzen in der Lage ist. Und er weiß, dass der Weg in eine bessere Zukunft für ihn nur über eine gute Ausbildung führt.

Aus einem abgelegenen Dorf auf dem Land stammend kann seine Familie ihn nur mit ca. 48 USD im Monat unterstützen. Davon entfallen allein 32 USD auf die Miete. Der Rest reicht gerade einmal für eine kleine Mahlzeit am Tag in Ergänzung zum leichten Mittagssnack bei der Stiftung. Aber das akzeptiert Rakesh für sich nicht als Hindernis. Er will den Abschluss und so beißt er sich durch. Und er ist stolz dazu. Die anderen sollen nichts merken von seinem Hunger.

Dies ließ sich jetzt aber dann doch nicht mehr verbergen, als die monatliche Zahlung von zu Hause ausblieb. Es fiel unserem Personal auf, dass er versuchte, das Hungergefühl durch Abbinden der Magengegend zu unterdrücken.

„Alle unsere Auszubildenden stammen aus sozial und finanziell schwierigen Verhältnissen und, Sie können mir glauben, wir haben die vielen Gesichter der Armut erlebt. Doch in den letzten 10 Jahren, in denen ich in der Samuel Stiftung arbeite, ist mir nicht ein derartiger Fall begegnet“, sagt Landesleiterin Neha Tewari entsetzt.

Selbstverständlich hat die Stiftung sofort interveniert und sichergestellt, dass Rakesh ausreichend versorgt ist. Aber warum ist niemandem, insbesondere uns, nicht schon eher etwas aufgefallen? Weil die meisten unserer Auszubildenden unterernährt sind. Sie lächeln, um das Elend aus dem sie kommen zu überspielen. Aber ihre zu geringe Körpergröße und das zu geringe Körpergewicht lassen keine Zweifel zu.

Wir nutzen Cookies / We use Cookies More

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen